Vieles dreht sich gegen Ende des Jahres um Geschenke, Essen, Einladungen und letzte Erledigungen vorzunehmen. Die (Vor-)Weihnachtszeit ist selten still und besinnlich, sondern eher stressig und hektisch.
Daher finde ich es umso schöner, wenn man sich Rituale schafft, die einen wieder daran erinnern, um was es in dieser Zeit eigentlich geht. Was hat das vergangene Jahr Dir gebracht? Was erwartest Du vom neuen Jahr?

Ich habe im letzten Jahr zum ersten Mal von den Rauhnächten erfahren und fand die Geschichten, Bräuche und Rituale dazu sehr spannend. Vieles davon lässt sich auch gut auf unsere heutige Zeit übertragen und lädt dazu ein, sich ein paar Gedanken zum eigenen Leben zu machen und dem Stress den Rücken zu kehren.

Das schöne daran ist, dass man das Ganze auch prima mit den Kindern machen kann und dadurch auch ihnen schon früh ein Bewusstsein dafür schafft.

0 Kommentare

Dein Kommentar

An Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns Deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar